Wespen-SOS: Fallen ganz einfach selbst gemacht.

Im heissen Spätsommer sind die lästigen Plagegeister überall: Wespen. Wer an der frischen Luft ein Stück Kuchen isst oder Saft trinkt, ist oft schon nach wenigen Sekunden in Bedrängnis. Denn gerade jetzt sind Wespen besonders aggressiv.

Doch warum eigentlich? Kurz gesagt: Sie haben Hunger. Wespen vollziehen Mitte August einen Nahrungswechsel: Im Frühling und Sommer jagen sie Insekten und Fleisch. Dieses eiweissreiche Futter dient allerdings der Ernährung ihrer Larven, welche im Verdauungsprozess das Futter der adulten Wespen produzieren: Zuckersaft. Sobald im Spätsommer alle Larven geschlüpft sind, holen sich Wespen ihren Zuckersaft woanders, nämlich bei uns.

Was für praktisch jeden lästig ist, ist für Wespenstich-Allergikerinnen und -Allergiker ein wahrer Spiessrutenlauf mit ernst zunehmenden Konsequenzen. Deshalb haben wir vorgesorgt und zeigen Ihnen heute, wie man schnell und einfach den Wespen den Garaus macht. Nützliche (und freundliche...) Insekten wie Bienen und Hummeln bleiben dabei natürlich verschont!

 

Wespenfalle in drei Handgriffen selbst gemacht.

Wespenfalle

  

Schritt 1: Wespenfallen überall ausverkauft? Kein Problem: Für eine schnelle und einfache Do-It-Yourself Lösung bei plagenden Wespen ist der Abderhalden Drogerie Wespenfallen-Saft bestens geeignet. Die Mischung aus Essig, Zucker, Tenside und Bier ist für Wespen unwiderstehlich. In eine selbstgemachte Wespenfalle gefüllt und gut 10 Meter entfernt platziert, zieht es Wespen verlässlich an, so dass sie den Grill oder den Frühstückstisch im Freien gar nicht mehr aufsuchen. Hierfür brauchen Sie lediglich:

1. eine Flasche mit engem Hals
2. etwas Zwirn oder Schnur
3. den Abderhalden Drogerie Wespenfallen-Saft

 

Wespenfalle

Schritt 2: Füllen Sie die Flasche bis zu 1cm unter dem Rand des Flaschenhalses mit Wespenfallen-Saft auf. Schneiden Sie eine etwa 40cm lange Schnur zurecht und binden Sie sie mit einen festen Knoten um den Flaschenhals, so dass noch zwei knapp 20cm lange Enden der Schnur überstehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wespenfalle Schritt 3: Verwenden Sie nun die langen Enden der Schnur, um die mit Flasche an einem geeigneten Ort aufzuhängen. Finden Sie ein ruhiges Plätzen, von welchem aus der Saft seinen verlockenden Duft verströmen kann. Die Wespen müssen ungestört in die Flasche klettern können, denn nur so fallen Sie in den Saft und können sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Die Inhalts- und Lockstoffe im Wespenfallen-Saft sind so konzipiert, dass nur Wespen und Fliegen ihn attraktiv finden - andere Insekten wie Bienen und Hummeln werden dabei nicht angelockt.

 

Zum Abderhalden Drogerie Wespenfallen-Saft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.